Symmetrie - Martins Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Symmetrie

Programmierkurs > Unterrichtsprojekte

Funktion
Zu jedem Punkt und Strich, den man mit gedrückter Maustaste zeichnet, wird zusätzlich entweder das achsen- oder punktsymmetrische Gegenüber erzeugt.

Design
Brennpunkt des Programmes ist der richtige Umgang mit globalen Variablen in der Prozedur “Form_MouseMove”: Hier werden nämlich mit dem “Line”-Befehl die kleinen Linienstücke gezeichnet, und die Anfangs- und Endpunkte müssen - je nach Symmetrie - gut koordiniert werden.
    
Aufbau im Unterricht
Zunächst muss man es schaffen, dass mit gedrückter Maustaste eine einfache Kontur entsteht. Dann kann im zweiten Schritt je eine achsensymmetrisches Pendant erzeugen. Zum Schluss bringt man die Abhängigkeit der ComboBox-Auswahl hinein.

Hier ist das Programm

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü