Binomial - Martins Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Binomial

Softwareprojekte

Eine tote Formel soll zum Leben erweckt werden, indem man mit Maus-klick und –dreh ihre Parameter nach Laune über einen vorgewählten bzw. gesamten Bereich variiert und direkt das Ergebnis grafisch dargestellt bekommt. Weiterhin verweisen Beschriftungen auf ein leicht vorstellbares und realisierbares Experiment, bei dem aus einer Urne mit vielen weißen und schwarzen Linsen Stichproben gezogen werden.
Zusätzlich zeigt das Programm in seinem Simulationsteil, wie sich reale Häufigkeitsdiagramme von theoretisch ermittelten Wahrscheinlichkeitsdiagrammen unterscheiden.

(Das Programm wurde für eine Unterrichtseinheit im Fach Statistik konzipiert, bei der die Schüler mit weißen und schwarzen Linsen - aus einem Go-Spiel - hantieren sollten. Darum tauchen hier diese statt der sonst bemühten Kugeln auf.)

Hier das Programm plus Dokumentation

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü